Architektur trifft auf Service

Die Gebäude der Zukunft

Autor: Per Horstmann

Moderne Architektur orientiert sich an den großen Herausforderungen unserer Zeit. So entstehen immer mehr CO2-neutrale Gebäude, die darüber hinaus häufig mit einer gemischten Nutzung auf den Platzmangel in den Innenstädten reagieren.

Diese Gebäude bieten damit auch neue Herausforderungen und Möglichkeiten für den Service und die Reinigung. Denn um Gebäude ökologisch nachhaltig zu gestalten, wird häufig auf Künstliche Intelligenz zurückgegriffen, die Abläufe misst. Wie viel Wasser wird verbraucht? Woher kommt der Strom? Wie viel Müll wird produziert?

Der Gebäudeservice der Zukunft schaltet sich an diesen Schnittstellen ein. Denn mithilfe moderner Messungen können in Zukunft auch effiziente Wartungs- und Reinigungszyklen ermittelt werden. Wenn beispielsweise ein Waschbecken deutlich häufiger genutzt wird als eines in einem anderen Stockwerk, dann müssen diese nicht gleich oft gereinigt werden – besser, das stärker frequentierte wird einmal mehr saubergemacht. Aktuell haben unsere Gebäudeserviceexpert:innen dank jahrelanger Erfahrung zwar den Blick und das Gespür für die Bereiche, die besonderer Aufmerksamkeit bedürfen, doch in Zukunft wird das auch ohne zusätzliche Begehung sofort sichtbar – das bedeutet eine enorme Zeitersparnis.

Beim Wasser, das zum Reinigen genutzt wird, werden sich die Routinen ebenfalls ändern. Trinkwasser für das Wischen eines Fußbodens zu nutzen, ist nicht besonders nachhaltig, stattdessen wird in Zukunft das sogenannte „Brauchwasser“ immer entscheidender. Im Übrigen nicht nur beim Reinigen: Auch Toiletten können mit aufgefangenem Regenwasser gespült werden, um den Wasserkreislauf zu entlasten.

– – –

Effizienter Service durch Schnittstellen

Der Gebäudeservice der Zukunft schaltet sich an diesen Schnittstellen ein. Denn mithilfe moderner Messungen können in Zukunft auch effiziente Wartungs- und Reinigungszyklen ermittelt werden. Wenn beispielsweise ein Waschbecken deutlich häufiger genutzt wird als eines in einem anderen Stockwerk, dann müssen diese nicht gleich oft gereinigt werden – besser, das stärker frequentierte wird einmal mehr saubergemacht. Aktuell haben unsere Gebäudeserviceexpert:innen dank jahrelanger Erfahrung zwar den Blick und das Gespür für die Bereiche, die besonderer Aufmerksamkeit bedürfen, doch in Zukunft wird das auch ohne zusätzliche Begehung sofort sichtbar – das bedeutet eine enorme Zeitersparnis.

Beim Wasser, das zum Reinigen genutzt wird, werden sich die Routinen ebenfalls ändern. Trinkwasser für das Wischen eines Fußbodens zu nutzen, ist nicht besonders nachhaltig, stattdessen wird in Zukunft das sogenannte „Brauchwasser“ immer entscheidender. Im Übrigen nicht nur beim Reinigen: Auch Toiletten können mit aufgefangenem Regenwasser gespült werden, um den Wasserkreislauf zu entlasten.

„Die 15-Minuten-Stadt als neue Herausforderung“

Immer wichtiger wird auch die gemischte Nutzung von Gebäuden. Die 15-Minuten-Stadt, ein Konzept von Forscher:innen der Pariser Universität Sorbonne, gewinnt zunehmend an Popularität. Die Idee: In allen Großstädten sollen die eigene Wohnung, der Arbeitsplatz, Dinge des alltäglichen Lebens und kulturelle Angebote in nur 15 Minuten zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar sein. Um das zu gewährleisten, muss die Nutzung bestimmter Gebäude neu gedacht werden – denn im Schnitt werden einzig Wohnhäuser mehr als ein Drittel der Zeit genutzt, der Rest steht die meiste Zeit leer. Was geschieht zum Beispiel mit Schul- oder Bürogebäuden am Wochenende? Kurze Wege bedeuten auch, die bereits existierende Infrastruktur neu zu denken.

Für den Gebäudeservice ändert sich dann einiges: Denn wo jetzt ausschließlich Schüler:innen unter der Woche unterrichtet werden, könnten in Zukunft Konzerte oder Clubabende stattfinden – und am Montagmorgen müssen die Innenräume wieder blitzblank sein.

Jetzt den Beitrag teilen!

Post von Oellerking!

Einmal im Monat informieren wir Sie über die Zukunft der Gebäudereinigung – und zeigen, was unser Team so besonders macht. Einfach hier anmelden! 

Sie suchen professionelle Reinigungshilfe?

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir melden uns bei Ihnen.

Jetzt anfragen!
Jetzt anfragen!