Achten Sie auf diese Siegel

Tipps & Tricks für eine nachhaltige Reinigung von einem Gebäudereinigungs-Experten

Welche Reinigungsmittel sind schädlich für die Umwelt? Wie erziele ich eine nachhaltige und gleichzeitig hygienische Reinigung? Was für Faktoren machen eine Reinigung überhaupt nachhaltig? Wenn Sie sich diese Fragen stellen, sind Sie nicht alleine. Zusammen sind wir auf dem Weg zu einer nachhaltigen Gesellschaft – das betrifft auch den Bereich Reinigung. Wir bei Oellerking haben nach 55 Jahren Gebäudedienstleistung einiges über eine nachhaltige Reinigung gelernt. Das wollen wir Ihnen heute ans Herz legen: 

  1. Achtung umweltschädlich: Tenside & andere chemischen Substanzen
  2. Sinnerscher Kreis – eine nachhaltige Reinigung
  3. Das sollten Sie unbedingt beim Kauf von Reinigungsmitteln beachten
  4. Eine andere Größenordnung: nachhaltige Gebäudereinigung

1. Achtung umweltschädlich: Tenside & andere chemische Substanzen

Was sollte bei einer nachhaltigen Reinigung vermieden werden? Substanzen, wie zum Beispiel Tenside, Citrate, Farb- und Duftstoffe, gelangen durch die Reinigung in unser Abwasser. Während Tenside in den Kläranlagen abgebaut werden können, greifen Duftstoffe, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe in das Ökosystem Wasser ein. 

1,4 Millionen Tonnen Wasch- und Reinigungsmittel werden jedes Jahr von privaten Haushalten in Deutschland verbraucht. Rund 530.000 Tonnen Chemikalien aus diesen Wasch- und Reinigungsmitteln gelangen in das Abwasser. Dank unserer Kläranlagen stellen Tenside keine Umweltproblematik dar. Würden Tenside ungefiltert ins Gewässer gelangen, würden sie Kleinstlebewesen und die Pflanzenwelt im Wasser gefährden. Trotzdem: Herkömmliche Tenside werden aus Erd- oder Palmöl hergestellt und sollten vermieden werden. Erdöl ist ein begrenzter Rohstoff und der Anbau von Palmöl schadet den Regenwäldern. Eine umweltfreundliche Alternative bieten Biotenside aus Pflanzenöl- und Zuckersubstraten.

2. Sinnerscher Kreis

Eine richtige Dosierung der Reinigungsmittel ist unerlässlich. Nachhaltiger gereinigt werden kann auch durch Beachtung des Sinnerschen Kreises. Eine hygienische Sauberkeit ist höchste Priorität, doch aggressive, umweltschädliche Reinigungsmittel sind keine Voraussetzung dafür. Der Sinnersche Kreis, benannt nach dem Chemiker Herbert Sinner, beschreibt ein Zusammenspiel aus vier Faktoren. 

  • Chemie (das Reinigungsmittel und seine Konzentration)
  • Mechanik (die Kraft, mit der geputzt wird sowie der Kontakt zwischen Schmutz und Reinigungsmittel)
  • Temperatur
  • Reinigungsdauer

Alle vier Faktoren sind wichtig für die Reinigung. Wenn sich einer verkleinert, muss dafür ein anderer vergrößert werden. Daraus schließt sich: Spezielle Reinigungsmittel, die wirkungsvoll, aber aggressiv und umweltschädlich sind, müssen oft gar nicht verwendet werden. Ein gutes Beispiel ist der umweltschädliche Abflussreiniger. Verstopfungen im Abfluss können vorbeugend durch Abflusssiebe oder rückwirkend durch einen größeren mechanischen Aufwand mit Gummisauger oder Abflussspiralen gereinigt werden. Mit ein bisschen mehr Einsatz kann so auf umweltschädliche Mittel verzichtet werden.

Das reicht für die meisten Reinigungen im Haushalt aus: 

  • Allzweckreiniger
  • Spülmittel (sowohl für den Abwasch als auch für die Reinigung von Fenstern geeignet)
  • Geschirrspülmittel
  • Badreiniger (für Kalkverschmutzungen)
  • Küchenreiniger wie Scheuermilch

Von all diesen Reinigungsmitteln gibt es inzwischen umweltfreundliche Alternativen. Wie Sie die erkennen, beschreiben wir Ihnen jetzt. 

3. Das sollten Sie unbedingt beim Kauf von Reinigungsmitteln beachten

Mit dem Kauf des richtigen Reinigungsproduktes können Sie Verpackungsmüll einsparen und chemische Substanzen, die in unserem Abwasser landen, verringern.

Achten Sie auf diese Siegel:

Wenn Sie in den Supermarkt gehen, werden Sie heutzutage mit vielen verschiedenen nachhaltigen Produkten konfrontiert. Wir erklären Ihnen, was die verschiedenen Siegel bedeuten und auf was Sie achten sollten:

  • Blauer Engel verspricht die Verwendung von Tensiden aus, vor allem in Europa, nachwachsenden Rohstoffen, fokussiert sich auf Gewässerschutz durch nachhaltige Reinigungsmittel und eine nachhaltige Verpackung
  • Nature-Care-Product-Siegel verspricht, dass das Produkt “so nachhaltig wie nur möglich” hergestellt wurde
  • EU-Ecolabel ist das europäische Siegel für nachhaltige Waschmittel
  • Ecocert-Siegel steht für Naturkosmetik, sowie ökologische Reinigungsmittel mit Tensiden aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Ecogarantie-Siegel steht für umweltfreundliche Reinigung besonders bei Kosmetika und Waschmitteln

Bei allen Reinigungsprodukten sollten Sie darauf achten, dass keine Limonene oder andere schädigende Duftstoffe verwendet werden.

4. Nachhaltigkeit in der Oellerking Gebäude- und Unterhaltsreinigung

Sie möchten Ihre Unterhaltsreinigung, Fassadenreinigung oder sonstige Gebäudedienstleistungen auch so nachhaltig wie möglich gestalten? Dann kontaktieren Sie uns noch heute! Unser Oellerking-Nachhaltigkeitskonzept beinhaltet ökologische, ökonomische sowie soziale Nachhaltigkeit.

Wir bieten eine professionelle und hygienische Gebäudereinigung und achten dabei in allen Abläufen auf eine umweltfreundliche und nachhaltige Umsetzung.

Mit dem Reinigungsmittel-Anbieter Dr. Schnell haben wir einen Partner an unserer Seite, der auf ressourcenschonende Herstellung und Reduzierung des CO2-Ausstoßes achtet. Wo immer möglich, verwenden wir umweltfreundliche Reinigungsmittel und bauen auf “Cradle to Cradle”-Produkte, die man biologisch abbauen und recyceln kann. Ganz ohne Chemie kommt leider keine professionelle Gebäudereinigung aus, daher achten wir auf eine pflichtbewussten und sorgfältigen Gebrauch von chemischen Reinigungsmitteln.

Neben ressourcenschonenden Reinigungsmitteln setzen wir – wo möglich – auf regionale Partner. Eine kurze Lieferkette spart CO2 beim Transport und sichert die lokale Wirtschaft.

Sie möchten mehr über unser nachhaltiges Reinigungskonzept erfahren? Jetzt Kontakt aufnehmen.

Jetzt den Beitrag teilen!

Post von Oellerking!

Einmal im Monat informieren wir Sie über die Zukunft der Gebäudereinigung – und zeigen, was unser Team so besonders macht. Einfach hier anmelden! 

Sie suchen professionelle Reinigungshilfe?

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir melden uns bei Ihnen.