Kostenloses Sportgramm für Oellerking-Mitarbeitende

„Schmerzen, wo ich nicht mal wusste, dass da Muskeln sind“

Oellerking möchte seinen Mitarbeitenden immer etwas zurückgeben. Daher denken wir uns immer neue Angebote für unsere Belegschaft aus. So nehmen wir als gesamtes Unternehmen am Programm des Urban Sports Club teil und ermöglichen allen Interessierten ein kostenloses Fitnesstraining im gesamten Hamburger Stadtgebiet. Oellerking-Mitarbeiter Bernd Rohde erzählt von seinen Erfahrungen im Urban Sports Club.

„Ich musste den ganzen Körper mal wieder in Gang bringen“, sagt Bernd Rohde. Der 48-jährige Haustechniker im Mercado ist Mitglied im Urban Sports Club. „Das ist unkompliziert und flexibel. Man lädt sich eine App runter, meldet sich an und kann sofort trainieren.“

Einrichtungen im gesamten Hamburger Stadtgebiet

Besonders begeistert Bernd Rohde, dass die vielen teilnehmenden Fitnessstudios und Sporteinrichtungen im ganzen Stadtgebiet verteilt sind: „So kann ich vor einer Spätschicht zu Hause in Neugraben trainieren oder direkt nach einer Frühschicht in Ottensen.“ Allerdings müsse er natürlich aufpassen, dass er sich vor der Arbeit nicht zu sehr verausgabt. „Ich muss ja noch arbeiten.“

Aber nicht nur Bernd Rohde profitiert. Die Streuung der Einrichtungen macht den Urban Sports Club für ein Unternehmen wie Oellerking attraktiv, dessen Mitarbeitende über das gesamte Hamburger Stadtgebiet und darüber hinaus verteilt sind.

Bernd Rohde im Studio. (Foto: privat)

Früher Fußball, heute Fitness

Sport hat Bernd Rohde schon immer begleitet, seine Fußballschuhe musste er allerdings nach einem Kreuzbandriss an den Nagel hängen. Daher heute Fitness. „Im Mercado laufe ich zwar viel, aber ich möchte auch Rücken, Schulter und Nacken stärken“, erzählt Bernd Rohde von seiner Motivation. Er mache daher vor allem Ausdauer- und Gerätetraining. „Aber man kann auch Yoga machen, klettern, schwimmen und viele andere Sportarten betreiben.“

Für das Angebot ist der gelernte Industrieelektriker dankbar: „Das ist echt super, die Angestellten da so mitzunehmen und einzubinden.“ Wie dann jede und jeder einzelne das Angebot auch wahrnimmt, steht natürlich frei. Bernd Rohde jedenfalls zieht voll mit: „Ich habe manchmal Schmerzen an Stellen, von denen ich gar nicht wusste, dass da Muskeln sind.“

Jetzt den Beitrag teilen!

Post von Oellerking!

Einmal im Monat informieren wir Sie über die Zukunft der Gebäudereinigung – und zeigen, was unser Team so besonders macht. Einfach hier anmelden! 

Sie suchen professionelle Reinigungshilfe?

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir melden uns bei Ihnen.

Jetzt anfragen!
Jetzt anfragen!